Partner im Netzwerk

Unsere Professionalität und Kompetenz resultieren aus der Spezialisierung auf dem Gebiet der Regelung einer nachhaltigen und operativen Unternehmernachfolge.


Wir sind vorbereitet, wenn sich bei unseren Kunden weitere Beratungsanforderungen ergeben. Zur Erfüllung dieser Anforderungen greifen wir je nach Aufgabenstellung dabei auf die Unterstützung von ausgewählten und vertrauten Partner zurück.

 

Wir sind Mitglied beim                          

Verbund Beratender Unternehmer e.V.

 

Der Verbund beratender Unternehmer ist ein bundesweiter Pool von Unternehmensberater und bietet mittelständischen Unternehmen schnellen Zugriff auf kompetente Beraterleistung.

Hier geht es zum Mittelstandsexperten: Der VBU-Blog                                          

 


Zusammenarbeit mit

 

 

 

 

 

 

gwm-coaching.de - Georg-W. Moeller                        UC Unternehmerberatung

Alpenrosenstraße 14    82194 Gröbenzell                  Schelmenpfad  18    53332  Bornheim

 

Der eine wartet bis die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie an und handelt.
                                           Dante AlighieriZitat

Aktuell

  • Winfried, wie regelst Du Deine Nachfolge im Betrieb?

    Es ist eins der großen Wirtschaftsthemen unserer Zeit - ganz besonders im Mittelstand: Unternehmen haben unter anderem wegen des nicht Loslassens der Firmeninhaber keine Zukunft. Das Lebenswerk des Firmenlenkers wird Stück für Stück abgebaut oder kurzfristig durch das Ableben des Inhabers geschlossen.

  • Irgendwann heißt es Abschied nehmen

    Unter der Beteiligung des Experten Bernd Friedrich in der Sendereihe Menschen hautnah zeigte der WDR am Donnerstag, den 09.02.2017, 22.40 Uhr - 23.25 Uhr die Dokumentation "Rainer sucht ein Nachfolger - Wenn ein Familienbetrieb verkauft werden muß".

  • Unternehmensübergabe in Familienunternehmen

    Höchste Relevanz angesichts der Generationenwende

    Rund 135.000 Familienunternehmen brauchen bis 2018 (gerechnet seit 2014) einen neuen Chef; nur 12 Prozent schaffen die Weitergabe des Unternehmens bis in die dritte Generation, sogar nur ein Prozent bis in die fünfte Generation hinein.