Unternehmensachfolge hat stets etwas mit „Steuerzahlungen“ zu tun. Unternehmerabgeber und -übernehmer möchten so wenig wie möglich bei diesem Sachverhalt „steuerlich“ belastet werden. Anders gesagt, es sollen keine (steuerlichen) Überraschungen mit Kauf oder Verkauf eines Betriebes aufkommen.
In dem aktuellen Blogbeitrag unter dem Link der Taifun Software AG, beleuchten Bernd Friedrich, Nachfolgeexperte, und Lars Ahlbory, Fachberater für Unternehmernachfolge (DStV e. V.), Rechtsanwalt und Steuerberater, die in der Praxis häufig auftretenden steuerlichen Fallstricke bei der Nachfolgeregelung.

© Bernd Friedrich Mai 2021